Angezeigt: 1 - 5 von 5 ERGEBNISSEN

Warum ich manchmal nachts nicht penne, sondern lieber durch Großstadtstraßen renne…

Helge Schneider sagte mal in einem Interview, dass er anfangs immer die Leute belauscht hat.
Um Themen für sein Programm zu finden. Er hat sich mit einem Kaffee an den Bäcker – Stehtisch gestellt
und die Leute beobachtet. Ihnen zugehört.
Ich ziehe abends durch Großstädte. Beobachte. Höre zu. Aber Leute beobachten ist toll. Die Verschiedenheit der Menschlinge anschauen.
Zuhören, was sie so zu erzählen haben. Ist total spannend.

Warum sich jeder Kindertraum irgendwie – irgendwo – irgendwann erfüllt und wie ich es bis zum Super Fan schaffte

Jaja, die Fanclubs haben mich fasziniert.
Kennt ihr die noch?
Diese enthusiastischen Menschlein, meist grüppchenweise unterwegs
und Banner hochhaltend, auf denen zu lesen war:

*FC JottWeDe grüßt die Großstadt,
in der unser(e) LieblingsDingens gerade trällert*

Die immer ganz vorn standen und die Künstler*innen kannten?