Alltagsverschönerin trifft Zahlenflüsterin

Es ist soweit. Ich werde älter.
Mit anderthalb Jahren Verspätung feiere ich nun zwei Geburtstage auf einmal.
Im Juli statt im April. Mit einem kleinen, gemütlichen Wohnzimmerkonzert.
Meinem ganz eigenen Sunway- Schwessival.

Es kommen ganz liebe Menschen.
Aus meiner Vergangenheit – Gegenwart – und Zukunft.
Manche habe ich noch nie Face to Face getroffen. Das ist ein komisches Gefühl.
So ein bisschen mulmig.
Ich schaue mich um. Versuche, mein Zuhause aus der Sicht anderer anzuschauen.
Hm…Deko von bunt bis kitschig. Viele Erinnerungen an den Wänden. Eine etwas chaotische Wohlfühlhöhle.
Finde ich jedenfalls.
Aber…Ahhhh….Ich bin nervlich völlig verwrackt.

Boah, was denke ich nur für einen Quatsch! Vielleicht habe ich ja das Feiern verlernt?
Oder bin ich so nervös, weil ich eine Veranstalterin bin? Mit Fürsorgepflicht und so?!
Ausgerechnet ich – die es doch kaum schafft, für sich selbst fürzusorgen?

Schon die Verpflegungsfrage lässt mich völlig planlos durch den Einkaufstempel stolpern.
Was trinkt man gerade so? Essen? Müssen die Leute essen? Kann ich Pizza bestellen?
Oder kommt das dann eher wie ein Kindergeburtstag rüber? Aber ich kann nicht kochen!
Reichen Salzstangen? Aber…
Ahhhh….Ich bin nervlich völlig verwrackt.

Kann mal bitte jemand meine Kneipp – Sauna- Ballermann – Gefühle* ausschalten?!
*Heiß – kalt – wenig Schlaf – Beruhigungsschnaps.

Je näher der Termin rückt, desto ruhiger werde ich. Eigentlich geht es doch um die Musik.
Um Schwessis Hippiepop! Essen und Trinken sind da wohl eher nebensächlich. Hoffe ich.

Vorfreude schleicht sich an.
Endlich! So jauchzend und gut gelaunt wie schon lange nicht mehr, strahle ich mit der Sonne überm Sonnenweg
um die Wette. Ich realisiere das gerade:

WAAAAAHHHHHNNNNNSSSSSIIIIINNNNN!!!!!
Wie Ron Weasley schon so schön sagte: Boah, ich tick aus!
Meine LieblingsSingerSongwriterin kommt zu mir.
Schwessi In Echt! Im Sonnenweg!


Ich erinnere mich genau an mein erstes Schwessi- Konzert. Mit Beate. Am 06.08.2018.
Im Kukuun. Auf dem Balkon. Über der Reeperbahn.

06.08.2018 Foto: Sylvia Wolf

Der Abendhimmel und die Blinkerlichter sahen aus wie Urlaub. Das Wetter – traumhaft.
Und mein Seelenkostüm entspannte sich. Total. Das war wie nach Hause kommen.
Weil es so gemütlich war. Alle total gechillt. * Peace * Love * Rock’nRoll *
Schwessis Songs, die mich sofort in bunt denken ließen. Yeah – Hippiepop – Meine neue Lieblingsmucke, gleich bei den ersten Klängen.
Jeder Song ein Treffer.
Ähnliche musikalische Eskalationen hatte ich bisher nur zwei Mal.
Bei Udo Lindenberg 1983 und 2004 bei Pink.
Und nun 2018 die totale musikalische Schwesskalation! Manchmal läuft das eben so!

*Wenn ich dem Vulkanlied lausche,
hör ich gleichzeitig die Natur wispern
die Ozeane rauschen,
die Zweige der Bäume knistern
Ich möchte auf einer Wiese liegen
Regentropfen abkriegen
durchs nasse Gras springen mit den Spatzen singen*

Ich möchte Schwessis Songs mit der ganzen Welt teilen.
So Hierhörtmaldasistsooooocool mäßig.

Früher habe ich die Superfans immer ein bisschen von oben herab belächelt
(und innerlich ihren Mut bewundert).
Jetzt bin ich selbst einer:
Ich male mir Peacezeichen und Schwessi- Logo auf Schuhe.
Trage es am Arm – als Tattoo und diversen Armbändchen. Auf der Jacke ein Schwessigramm.

Möchte am liebsten auf jedem Konzert dabei sein. Natürlich Front of Stage!

Und nun also ein Sunway – Schwessival! Klein. Gemütlich. Einzigartig.
Mit Einlassbändchen (sonst wäre es ja kein richtiges Festival)
Die Nachbarn habe ich vorgewarnt und gleich mal mit eingeladen. Vorsichtshalber.

Ich bin bereit!

Falls ihr in der Nähe seid und Bock habt, ich habe krankheitsbedingt noch zwei Bändchen übrig.
Meldet euch: winniedobrowolski@web.de

Ich wünsche euch ein wundervolles Wochenende, ihr Lieben.
Und denkt daran:

Das ganze Leben nur dieser eine Augenblick!

Empfohlene Artikel

4 Kommentare

  1. Und ich darf dabei sein ☺🎶🎉🎊 Sitze im Zug freu mich so!

  2. 😭. Ich leider nicht.
    Trotzdem an alle Anwesenden liebe 🥰 Grüße
    und ganz viel Spaß!!!

    1. Darüber bin ich total traurig. Aber wir rocken Hamburg, versprochen 💛

Kommentar verfassen